Eigenbeleg
News

Eigenbeleg Vorlage drucken & lückenlos ausfüllen

Anhand unserer kostenlosen Eigenbeleg Vorlage können Sie zeitsparend Ihren eigenen Ausgabennachweis ausstellen. Das Ersatzbeleg Muster im Word-Dokument ist schon fertig ausgestellt & braucht lediglich noch ausgefüllt werden. Die Vorlage dürfen Sie sowohl händisch als auch am PC ausfüllen.

Sie haben keinen Originalbeleg mehr oder haben keinen Ausgabennachweis gekriegt? Keine Panik! Machen Sie Ihre Finanzbuchhaltung mit der kostenfreien Mustervorlage wieder vollständig.

Los gehts.

Den Eigenbeleg mit einer Vorlage ausstellen

Im Steuergebiet gilt der Lehrsatz „Keinerlei Buchung ohne Beleg“. Ein Eigenbeleg kann nur dann geschrieben werden, sofern eine Originalqittung nicht mehr vorhanden oder aber untauglich ist. Damit der eigens erstellte Beleg von den Finanzämtern anerkannt werden kann, muss jener im Rahmen einer geschäftlichen Ausgabe erstellt worden sein.

Elementar bei dem selbst erstellten Quittungsbeleg ist die Aufführung sämtlicher relevanten Daten über die Aufwendung, so wie selbige normalerweise auch auf dem originalen Ausgabennachweis aufgeführt wären. Der Ersatzbeleg muss infolgedessen nachzuvollziehen & von der Ausgabenhöhe her glaubhaft sein. Auf einem eigenen Beleg sind daher ausnahmslos der vollständige Name und die Anschrift des Empfängers, die Art von Aufwendung, der Gesamtbetrag, der Grund für das Erstellen des Ersatzbelegs, das Zahlungsdatum sowie die Unterzeichnung des Zahlungsempfängers anzugeben.

Hierbei muss ein Eigenbeleg stets eine Ausnahme bleiben. Unzählige & zu häufig ausgestellte Eigenbelege wirken im Falle einer Steuerprüfung gegebenenfalls nicht glaubwürdig.

Ein Ersatzbeleg für verlorene Quittungen

Besteht für eine Betriebsausgabe kein Quittungsbeleg und ist die anschließende Besorgung der Nebenbelege oder einer Kopie ihrer Quittung nicht denkbar oder zu aufwendig, so darf ein Selbstständiger oder auch sein Angestellter einen Eigenbeleg erstellen. Auf jenem platziert er die wichtigsten Daten zum Geschäftlichen Vorfall.

Ein Ersatzbeleg dient in der Fibu als Basis für die Buchung des Geschäftsvorfalls. Kostenlose Muster & Vorlagen helfen beim Ausstellen dieser Eigenbelege. Die Ausgaben müssen natürlicherweise geschäftlich veranlasst sein, um als Geschäftsausgaben zu fungieren. Die gezahlte MwSt. kann der Geschäftsmann nicht als Vorsteuer abziehen, wenn er den geschäftlichen Vorfall lediglich mit einem Eigenbeleg nachweist. Nichtsdestotrotz gilt demzufolge auch der komplette Bruttobetrag als betriebliche Ausgabe.

Abgesehen von den Vorfällen, wo ein Eigenbeleg den originalen Beleg ablösen soll, gibt es in einem Betrieb auch Geschäftsvorfälle, bei welchen es zur Anfertigung von eigenen Belegen gar keine Alternativlösung gibt, beispielsweise bei privaten Entnahmen oder -Einlagen von Zaster oder auch Sachwerten. Kostenlose Vorlagen & Muster helfen beim Ausstellen von Eigenbelegen. Zudem bieten wir ein Tool für genau diesen Zweck an, welches auch umsonst zur Verfügung steht.

Bei eigenen Belegen auf unsere Kleinbetragsregelung acht geben

Eigenbelege für Kleinbeträge bis zu einer Höhe von 150 Euro brutto sind grundsätzlich unproblematisch, heißt es bei dem BVBC.

Dies gilt gerade für Zahlungsvorgänge, welche über ein Bankkonto erfolgt seien. Bekanntlich bestehe somit ein Bankauszug als Fremdbeleg. Komplizierter sind Barzahlungen. Eigenbelege für Bargeldzahlungen sollte der Zahlende um weitere Belege ergänzen, sofern dieser diese weiteren Nachweise hat.

Fehlt zum Beispiel eine Versand-Quittung, kann eine Kopie des Briefes die Kosten belegen. Manche Kleinbeträge lassen sich sowieso alleinig per Eigenbeleg nachweisen. Trinkgelder anlässlich einer Bewirtung wird ein Selbstständiger nicht quittiert bekommen. Hierfür brauchen Sie den Bewirtungsbeleg.

nfl jerseys2015 (Author)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *